Zur Händlersuche
COMPO

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche

Moos tut auch einem naturbelassenem Rasen nicht gut

Moos fühlt sich barfuß doch toll an und schlecht aussehen tut es auch nicht. Ein bisschen Moos ist auch gar nicht schlimm, doch seien Sie vorsichtig denn es breitet sich schnell aus. Moos vermindert die Wasserdurchlässigkeit des Bodens und verschlechtert die Wachstumsbedingungen für den Rasen. Somit wird der Rasen vom Moos immer weiter zurückgedrängt wenn Sie nicht handeln. Mit einem biologischen Moosvernichter können Sie dem ungebetenen Gast zu Leibe rücken. Anschließend lässt sich das Moos aus der Rasenfläche harken. Denken Sie daran die entstandenen Lücken mit etwas Nachsaat zu schließen.

Diese Produkte unterstützen Sie bei der Reparatur Ihrer Naturwiese

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: