Zur Händlersuche
compo image

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
biologischer Pflanzenschutz
  1. COMPO
  2. Ratgeber
  3. Pflanzenpflege
  4. Grundlagen
  5. Dünger & Pflanzenschutz
  6. Die drei wichtigsten natürlichen Wirkstoffe für Pflanzenschutz

Was Raps für Ihre Tomaten tun kann

Biologischer Pflanzenschutz: Unsere drei wichtigsten natürlichen Wirkstoffe

Immer wieder fasziniert es uns, wenn Pflanzen andere Artgenossen vor Schädlingen schützen. So halten Gartenkresse und Lavendel zum Beispiel Blattläuse fern. Ringelblumen oder Salbei wiederum sind wahre Schutzpatrone gegen lästiges Krabbeltier. Mit unseren biologischen Pflanzenschutzmitteln machen wir von COMPO uns genau diese Eigenschaften im Haus, auf dem Balkon sowie im Garten zunutze. Welche drei pflanzlichen Inhaltsstoffe besonders wirksam gegen Vielfraße an Pflanzen sind und worauf es im Vergleich zu herkömmlichen Mitteln ankommt, zeigen wir Ihnen hier.

compo image
Tschüss, Blattlaus!

Wie werde ich Läuse & Co. los?

Was Sie im Umgang mit biologischen Pflanzenschutzmitteln wissen sollten 

Der Vorteil der hier vorgestellten pflanzlichen Wirkstoffe ist, dass sie alle für den ökologischen Anbau geeignet sind. Sie schonen dabei Nützlinge wie Bienen und Marienkäfer. Ein weiterer Pluspunkt: Vor allem bei Schädlingen an Obst- und Gemüsepflanzen sind unsere biologischen Pflanzenschutzmittel ideal, da Sie Ihre Ernte ohne lange Wartezeit essen können.

Wichtig beim Anwenden ist, dass Sie die Blätter der Pflanzen intensiv von oben und unten einsprühen, damit Sie auch wirklich alle Schädlinge erwischen.

Bei Regen oder starkem Sonnenschein empfehlen wir, die Mittel besser nicht aufzutragen, da sie sonst abgewaschen bzw. zersetzt werden. Zudem könnten sie zu Verbrennungen an den Pflanzen führen. Falls Sie sich für ein Konzentrat entscheiden, nutzen Sie am besten lauwarmes Wasser zum Anmischen.

Schädlinge im Frühjahr

Orangenöl und Rapsöl

Duftende Dröhnung gegen saugende Insekten

Haben Sie schon mal mit Orangenöl geputzt? Falls nicht, sollten Sie es unbedingt probieren. Außerdem können Sie damit wunderbar Schädlingen an den Kragen gehen. Denn was Fett, Kalkflecken und sogar Klebereste mühelos beseitigt, leistet auch im Beet wertvolle Dienste, ohne der Pflanze und Ihren Früchten zu schaden.

Das Öl wird aus Orangenschalen gewonnen und wirkt mit den starken, ätherischen Eigenschaften vor allem gegen saugende Insekten wie Blatt- und Schildläuse, Thripse, Zikaden oder auch Spinnmilben. 

Ein altbewährter Alleskönner

Auch Rapsöl ist sowohl in der Küche als auch im Garten ein echtes Allroundtalent. Natürlicher Pflanzenschutz gegen Blattläuse, Spinnmilben, Weiße Fliege oder Woll- und Schmierläuse funktioniert so garantiert: Mit einem Mittel auf Rapsölbasis werden Sie saugende Schädlinge und Spinnmilben an Verzehrkulturen und Zierpflanzen schnell und sanft wieder los.

Das liegt vor allem an den Fettsäuren der Rapspflanze. Die bilden einen für Luft und Wasser undurchlässigen Film auf den Schädlingen. Entscheiden Sie sich entweder für ein Konzentrat oder ein anwendungsfertiges Spray. Beide Varianten können Sie vielseitig in Haus, Garten, im Gewächshaus oder auch auf dem Balkon nutzen. 

compo image

Das Öl hilft in vielen Fällen

Was bewirkt Neem?

Neem: natürlicher Problemlöser mit breiter Wirkung

Aus den getrockneten Kernen des indischen Neembaums wird Neemöl gewonnen, das in Asien schon lange als Heilmittel verwendet wird. Es enthält den Wirkstoff Azadirachtin, der insektizide Eigenschaften hat. Sobald die Tiere mit dem Mittel in Berührung kommen, stellen sie das Fressen ein: Und sie sterben mit der Zeit ab.

Neem wirkt gegen eine Vielzahl saugender, beißender und sogenannter  blattminierender Insekten – von Blattläusen über Kartoffelkäfern und Trauermücken bis hin zu Buchsbaumzünslern. Ein weiterer Vorteil: Der Wirkstoff kann bis zu bis zu zwölf Tage lang wirken, selbst bei voller Sonneneinstrahlung oder bei Regen.

compo image
Raps hilft Tomaten

Nutzen Sie Expertenwissen

Natürlich und professionell

Pflanzlich hui, selbstgemacht pfui

Weil alle hier vorgestellten Wirkstoffe aus der Natur stammen, sind sie besonders pflanzenverträglich und umweltschonend. Doch Vorsicht: Wenn Sie nun auf die Idee kommen, daraus auf eigene Faust Mittel herzustellen, nehmen wir Ihnen an dieser Stelle lieber direkt den Wind aus den Segeln.

Denn wer selbst gemachte Mittel verwendet, kann bei falscher Anwendung enormen Schaden anrichten oder sogar gegen das Pflanzenschutzgesetz verstoßen. Unverträglichkeiten an der Pflanze sind oft nur schwer wieder gutzumachen. Die Auswirkungen auf Sie als Anwender:in sowie die Umwelt sind nicht abzusehen.

Also: Nur mit einem zugelassenem Präparat und der richtigen Dosierung sind Sie in der Lage, Ihre Pflanzen, sich selbst, andere Lebewesen und die Umwelt wirksam zu schützen. Nicht umsonst gibt es in Deutschland genaue Vorgaben und sogar einen Sachkundenachweis Pflanzenschutz, den Berater:innen im Baumarkt und Gartencenter benötigen.

(Sicherheitshinweis
Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung.)

compo image
compo image
Dünger & Blattpflege

COMPO BIO Universal Langzeit-Dünger mit Schafwolle

Ausreichendes Düngen stärkt Ihre Pflanzen die ganze Saison über - so dass Sie umso widerständsfähiger werden und Sie weniger zu Pflanzenschutzmitteln greifen müssen.

Zum Produkt

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: