Steckbrief

Kamelie

Kamelie

Bedürfnisse

Giessen:
mittel
Licht:
Sonne/Halbschatten
Pflegeaufwand:
gering

Blütezeit

Eigenschaften

Einsatzbereich:
Zimmer, Balkon, Terrasse
Wuchshöhe:
1-2 m
Blütefarbe:
weiß, rosa, rot

Richtig pflanzen

Kamelien pflanzen

Standort:

Die Kamelie ist eine klassische Kübelpflanze und wird zwischen 1-2 m hoch. Sie benötigt halbschattige oder helle Plätze und nicht zu trockene Luft. Vor direkter Sonne, außer in den Wintermonaten und in den Morgen- und Abendstunden, sollte sie geschützt werden.

Pflanzen:

Kamelien sollten alle 2 bis 3 Jahre in eine Spezialerde umgetopft werden. Hierfür empfiehlt sich zum Beispiel eine Rhododendronerde, die auch für Kamelien geeignet ist. Sie weist einen niedrigen pH-Wert auf und verfügt über einen abgestimmten Nährstoffbedarf.

Richtig pflegen

Kamelien pflegen

Bewässerung:

Zum Gießen sollte abgestandenes, enthärtetes Wasser verwendet werden. Wasser aus der Leitung ist meist zu kalt für die Pflanzen. Dadurch sterben die Wurzeln der Kamelie ab und sie wirft plötzlich alle Blätter ab. Der Boden sollte stets mäßig feucht gehalten werden. Wird die Pflanze zu nass gehalten, können sich Fäulniserreger in der Wurzel und im Stamm schnell ausbreiten. Ab Erscheinen der Knospen (ca. Ende Juli) sollte die Bewässerung reduziert werden und Sie sollten nur noch sehr sparsam gießen. Die Erde sollte allerdings nie völlig austrocknen.

Düngung:

Die Pflanze sollte erst nach der Blüte gedüngt werden. Dann empfiehlt sich 1- bis 2-mal wöchentlich eine Düngung mit einem speziellen, sauer wirkenden Flüssigdünger. Nach der Knospenbildung kann die Düngung bis zum darauf folgenden Frühjahr eingestellt werden.

Rückschnitt:

Um die Kamelie in Form zu bringen, können die Triebe nach der Blüte vorsichtig zurückgeschnitten werden, jedoch sollte man nicht ins alte Holz schneiden.

Maßnahmen im Winter:

Stellen Sie die Kamelie im Winter an einen frostfreien und hellen Platz. Allerdings sollte die Pflanze solange wie möglich draußen bleiben, damit die Knospen ausreifen können. Die Überwinterung erfolgt optimalerweise bei 3-5 Grad, keinesfalls über 12 Grad. Mit zunehmendem Licht ist die Pflanze wärmer zu stellen. Eine Temperatur von 15 Grad sollte nicht überschritten werden, da es sonst zu Knospenfall kommen kann. Ab März fühlen sich die Kamelien dann auch bei höheren Temperaturen wohl.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr über COMPO