Steckbrief

Geranie

Geranie

Bedürfnisse

Giessen:
viel
Licht:
Sonne
Pflegeaufwand:
mittel

Blütezeit

Eigenschaften

Einsatzbereich:
Balkon, Terrasse
Wuchshöhe:
25 – 35 cm
Blütefarbe:
rot, rosa, violett, weiß

Richtig pflanzen

Geranien pflanzen:

Standort:

Die Geranie (Pelargonium) gehört zu den beliebtesten Balkonpflanzen. Sie ziert Blumenkästen, Kübel, Ampeln, Blumenbeete oder Schalen. Je sonniger ihr Standort, desto üppiger die Blüte. Der robuste Balkonklassiker ist wind- und wetterfest. Nur bei voller, dichter Blüte sind Geranien etwas regenempfindlich, ein Regenschutz ist empfehlenswert.

Pflanzen:

Bleiben die Nächte im Frühjahr frostfrei, kann mit der Bepflanzung begonnen werden. Um ganz sicherzugehen können die Eisheiligen Mitte Mai abgewartet werden. Die selbst gezogenen oder gekauften Geranien in einem Abstand von 20-30 cm eintopfen. Verwenden Sie dazu eine Blumenerde mit besonders hohem Nährstoffgehalt.

Unser Tipp

Pelargonien blühen sehr intensiv, lang und großflächig. Mit Ausnahme von selbstreinigenden Sorten sollten verblühte Blütenstände durch Ausbrechen am Stielansatz entfernt werden.

Richtig pflegen

Geranien pflegen

Bewässerung:

Die blühfreudigen Pflanzen benötigen im Sommer viel Wasser. Sie sollten gleichmäßig feucht gehalten werden. Bei hohen Temperaturen ist es notwendig, morgens und abends zu gießen. Durch Wassermangel verringert sich die Blühfreude und die unteren Blätter vergilben und verdorren. Wichtig ist, dass überschüssiges Wasser ungehindert abfließen kann, um Staunässe und Wurzelfäulnis zu vermeiden.

Düngung:

Geranien gehören zu den stark zehrenden Pflanzen. Von März bis Oktober ist eine Düngung mit einem Geraniendünger zweimal wöchentlich zu empfehlen. Dieser Dünger verfügt über einen besonders hohen Nährstoffgehalt, der sich positiv auf die Blühfreude auswirkt.

Maßnahmen im Winter:

Vor dem ersten Nachtfrost sollten die Geranien nach drinnen geholt werden. Zur Vorbereitung des Winterschlafs sollte folgendes beachtet werden:

  • Verwelktes gründlich entfernen und die Triebe kräftig zurückschneiden (3-4 Augen verbleiben)
  • Nicht mit nassem Ballen einräumen
  • Einen hellen und kühlen Standort wählen (4-8 Grad, z.B. Keller oder Garage)
  • Im Winterquartier die Geranien nur leicht feucht halten und nicht düngen
  • Im folgenden Frühjahr in frische Geranienerde umtopfen

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie maximal zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr zu COMPO