Zur Händlersuche
compo image

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
Veggie-Braten
  1. COMPO
  2. Ratgeber
  3. Inspiration
  4. Rezepte aus dem Garten
  5. Vegetarischer Weihnachtsbraten mit Blätterteig

Veggie-Weihnachtsbraten mit Blätterteig

Alle Jahre wieder: Die schönste Zeit des Jahres rückt immer näher und damit auch die Planungen für das diesjährige Weihnachtsmenü. Falls Sie dabei noch etwas Inspiration gebrauchen können, haben wir vielleicht genau die richtige Idee: Wie wäre statt Gans oder Ente diesmal ein rein vegetarischer Weihnachtsbraten? Wir zeigen Ihnen deshalb ein tolles Rezept für einen Veggie-Braten mit leckerer Linsen-Gemüse-Füllung in knusprigem Blätterteigmantel.

Veggie-Braten

Traditionelles Weihnachtsessen neu gedacht

Ob Fisch, Würstchen mit Kartoffelsalat oder doch der klassische Weihnachtsbraten – viele Familien haben ihre eigenen Traditionen beim Festessen. Um den allseits bekannten Gänsebraten als Festmahl ranken sich dabei zahlreiche Mythen und Legenden. So liegt der Ursprung des traditionellen Weihnachtsgerichts möglicherweise im katholischen Brauch der Martinsgans. Am letzten Abend vor der vorweihnachtlichen Fastenzeit am 11. November genossen die Menschen noch einmal den Festschmaus. An Heiligabend wurde das Ende der Fastenzeit mit einem erneuten Martinsgans-Essen zelebriert, woraus die Tradition der Martinsgans zu Weihnachten entstanden sein soll. Eine weitere Legende stammt aus dem Jahre 1588. Sie besagt, dass die englische Königin Elisabeth beim Verspeisen eines weihnachtlichen Gänsebratens die Nachricht zum englischen Sieg über die spanische Flotte erhalten habe – woraufhin die Gans zum traditionellen Weihnachtsbraten in England gekrönt wurde. Ein Brauchtum, welcher daraufhin auch nach Deutschland überschwappte.

Welche Version auch stimmen mag: Heutzutage ist die Auswahl bei der richtigen Grundlage für den Weihnachtsbraten um einiges größer – von allen möglichen Fleischarten bis hin zu pflanzlichen Alternativen. Wir stellen Ihnen heute daher einen leckeren Weihnachtsbraten vor, der ganz ohne Fleisch auskommt und dank seiner Füllung aus Linsen, Gemüse und weihnachtlichen Gewürzen garantiert jedem Geschmack gerecht wird.

Vegetarischer Braten mit einer Füllung aus Linsen, Gemüse und Blätterteigmantel

Unser leckerer Veggie-Braten besteht aus einer saftigen „Hack“- Füllung aus Linsen, Gemüse, Haferflocken und Walnüssen und einem knusprigen Blätterteigmantel. Die Nüsse verleihen dem Weihnachtsbraten dabei seine feste Konsistenz. Dank des Blätterteigs bleibt der Braten im Ofen schön saftig und sieht auf dem Esstisch angerichtet besonders hübsch aus. Um den Veggie-Braten zu einem richtigen Hingucker zu machen, können Sie mit einem sternförmigen Keksausstecher zusätzlich noch Sterne aus Blätterteig anfertigen und diesen damit verzieren.

Anstelle von Eigelb können Sie den Blätterteig auch mit einer Soja- oder Hafersahne bestreichen, um den Braten komplett vegan zuzubereiten. Die Milch können Sie ebenfalls durch eine beliebige, pflanzliche Milchalternative ersetzen.

Zutaten für den Veggie-Weihnachtsbraten

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Belugalinsen (schwarz)
  • 90 g Haferflocken 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 1 Stange Lauch
  • 3-4 Möhren 
  • 200g braune Champignons 
  • 50 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 50 g Walnüsse 
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sojasoße 
  • 1 EL gehackte Rosmarinnadeln
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
Veggie-Braten

Und so geht's

  1. Die Linsen in Gemüsebrühe kochen, bis sie gar sind.
  2. Haferflocken fein pürieren. Möhren, Lauch und Champignons fein würfeln und in Olivenöl scharf anbraten.
  3. Die Linsen, die pürierten Haferflocken sowie das angebratene Gemüse in einer Schüssel vermengen und mit einem Pürierstab grob pürieren.
  4. Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Öl  kurz anrösten, danach zu der Masse dazugeben. Getrocknete Tomaten ebenfalls kleinschneiden und hinzufügen.
  5. Alles gut vermengen und mit Sojasoße, Tomatenmark, Senf, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Veggie-Braten

Nun gut einwickeln

  1. Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen.
  2. Die Gemüsemasse zu einem „Braten“ formen und auf eine Seite des Blätterteiges geben. Die andere Seite umschlagen und überall gut festdrücken, sodass der Braten komplett mit Teig eingepackt ist.
  3. Mit einem Messer überschüssige Teigstücke abschneiden, etwas flach drücken und mit dem Keksausstecher einige Sterne anfertigen.
Veggie-Braten

Und mit Weihnachtssternen verzieren

  1. Die Unterseite der Sterne mit Wasser anfeuchten und leicht auf den Braten festdrücken.
  2. Das Eigelb mit Milch vermischen und den Braten damit einpinseln.
  3. Eventuell noch etwas gehackte Rosmarinnadeln darüberstreuen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze circa 40 - 50 Minuten backen.

Mit einer vegetarischen Bratensoße sowie Preiselbeeren aus dem Glas geben Sie Ihrem Veggie-Braten noch den letzten Schliff und verleihen ihm ein besonders intensives Aroma.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zubereiten und ein schönes Weihnachtsfest!

Frischen Rosmarin trocknen

Rosmarin - ein Duft, der zur Weihnachtszeit definitiv nicht fehlen darf. Besonders intensiv duftet & schmeckt das beliebte Küchenkraut dabei im getrockneten Zustand. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Kraut ganz einfach selbst trocknen können.

Zum Beitrag

Teilen

Newsletteranmeldung

Bis zum 15.02.2023 Newsletter abonnieren und gewinnen!

Melden Sie sich jetzt mit wenigen Klicks zu unserem Newsletter an und gewinnen Sie eines von fünf hochwertigen Gärtner-Überraschungspaketen.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: