Zur Händlersuche
COMPO

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
Englischer Rasen

Perfekte Optik bei hohem Pflegeaufwand

Englischer Rasen

Gleichmäßig dicht, sattgrün und weich soll er sein – bei einem englischen Rasen steht vor allem die optische Schönheit im Vordergrund. Der Traum vom repräsentativen Grün gelingt mithilfe optimal aufeinander abgestimmter Saat- und Düngeprodukte sowie durch viel Pflege und eine geringe Beanspruchung. Vor der Anlage dieses Rasentyps sollten Sie daher bedenken, dass dauerhafte Belastungen, z.B. durch spielende Kinder oder tobende Hunde, nicht zum perfekten englischen Rasen passen.

Rechen

Bestandsaufnahme

Bestehende Flächen ausbessern oder gleich neu anlegen?

Grundsätzlich gilt, dass sich ein ordentlicher Rasen nicht ohne Weiteres zwischen Gräsern und Unkräutern heranziehen lässt. Für einen dichten und sortenreinen Rasen muss die Bodengrundlage möglichst frei von rasenfremden Wurzeln und Samen sein.

Ist die Grundlage noch gut erhalten, der Boden überwiegend eben und weist eine lockere Struktur auf? Dann befreien Sie ihn durch Vertikutieren von unerwünschten Gräsern, Unkräutern und Moos. Für einen dichten Zierrasen ist es dabei wichtig, dass Sie den Rasen danach nicht zu lange sich selbst überlassen, da Unkraut und Moos die entstandenen Lücken sonst schnell zurückerobern. Überprüfen Sie auch die Lichtbedingungen: Zurückgeschnittene Bäume und Sträucher werfen weniger Schatten und reduzieren die Moosbildung.

Ist der Boden hingegen stark verdichtet und uneben, wird auch die beste Saatmischung nicht gleichmäßig aufgehen. Die kleinen, zarten Samen der Gräser benötigen daher ein lockeres und luftiges Saatbett. Anderenfalls werden die Keimlinge bei Regenfällen einfach weggespült; die Folge ist ein ungleichmäßiges Wuchsbild. In diesem Fall raten wir zur Rasenneuanlage. Für eine optimale Keimgrundlage ist ein fruchtbarer Oberboden notwendig. Spezielle Rasenerden oder Keimsubstrate enthalten eine auf die jungen Rasenkeime abgestimmte Rezeptur – zudem können letzte Unebenheiten ausgeglichen werden. Wer zur Anreicherung der Anzuchtgrundlage Kompost ausbringen möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass er frei von Unkrautsamen ist, da diese sonst schnell zwischen den Rasengräsern zu keimen beginnen.

compo image
Rasenpflege

COMPO Rasen Fit+ - 5in1 Keimsubstrat

5 wertvolle Komponenten für einen dichten Rasen in nur einem Schritt: ideal nach dem Vertikutieren und vor der Neuanlage.

Zum Produkt

Unser Tipp:

Nach der Aufarbeitung sollte der gelockerte Boden zunächst einige Wochen ruhen, damit er sich setzen kann. Anschließend die Oberfläche mit einem Rechen leicht aufharken, damit die Samenkörner einen optimalen Bodenschluss bekommen.

Englischer Rasen

Die Mischung macht's

Wer im Handel nach einer Saatmischung mit dem Titel „Englischer Rasen“ sucht, wird enttäuscht sein. Denn englischen Rasen kann man nicht einfach kaufen – die Bezeichnung steht für einen idealtypischen Rasen, der durch kontinuierliche und sorgfältige Pflege erarbeitet werden muss.  Sie möchten diesen Aufwand auf sich nehmen? Dann sollten Sie nicht am Saatgut sparen! Günstige Rasenmischungen enthalten häufig einen höheren Anteil an Futtergräsern, die zwar oftmals sehr schnell in die Höhe keimen, allerdigs keine dichte Grasnarbe bilden. Achten Sie beim Kauf am besten auf die RSM-Zertifizierung auf der Verpackung.

compo image

Diese Mischungen basieren auf den im Anwendungsraum erprobten Arten- und Sortenanteilen und garantieren eine hohe Qualität. Damit sich Ihr Rasen dauerhaft gegenüber Unkräutern und Moos behaupten kann, muss sich die ausgewählte Rasenmischung am Standort besonders wohlfühlen. Aber keine Sorge, in unserem hochwertigen COMPO SAAT® Sortiment gibt es für jeden Standort eine optimal abgestimmte Saatmischung!

Zum Sortiment

Auf die Pflege kommt es an

So wird Ihr Rasen zu einem Englischen

Rasen

1

Die Bodentemperatur gibt den Startschuss

Wenn keine größeren Temperaturschwankungen mehr zu erwarten sind, warten Sie mit der Aussaat am besten auf einen windstillen Tag – so werden die feinen Samenkörner nicht schon vor der ersten Bewässerung davongeweht. Für eine erfolgreiche Keimung benötigen die meisten Rasensorten Bodentemperaturen von über 10° C. Unsere speziellen Mischungen für die Frühaussaat, keimen bereits ab einer Bodentemperatur von 5° C, so dass Sie schon früh im Jahr mit Ihrem Vorhaben beginnen können.

Englischer Rasen

2

Wässern & Düngen

In den ersten drei bis vier Wochen nach der Aussaat muss der Boden stets gleichmäßig feucht sein. Erst mit zunehmender Wurzeltiefe darf in größeren Abständen regelmäßig bewässert werden. Damit der Boden durch das Wasser nicht verschlämmt oder verdichtet, empfehlen wir eine tägliche, aber dafür mäßige Bewässerung. Spätestens eine Woche nach der Aussaat sollte ein Startdünger ausgebracht werden, der mit einem erhöhten Phosphoranteil das Wurzelwachstum fördert.

Englischer Rasen

3

Mähen

Bei der Keimung des englischen Rasens ist besondere Geduld gefragt, denn gerade das langsame Begrünen der Fläche ist ein Garant für eine qualitativ hochwertige Rasenmischung. Werden die Rasenpflänzchen langsam dichter und erreichen eine Höhe von 8-10 cm, wird ihre weitere Entwicklung durch einen ersten Rasenschnitt auf 4-5 cm gefördert. Nur zu diesem Zweck darf der Rasen nach 4-5 Wochen des Wachstums ein erstes Mal betreten werden. Durch das Mähen wachsen die Halme nicht mehr nur in die Höhe, sondern auch in die Breite und die Grasnarbe verdichtet sich.

Rasendünger

4

Erhaltung der Zierrasenfläche

Soll das tolle Ergebnis in den folgenden Jahren erhalten bleiben, ist eine konsequente Pflege notwendig. Regelmäßiges Mähen – optimalerweise zwei mal wöchentlich – sowie eine bedarfsgerechte Düngung gehören zu den widerkehrenden Arbeitsschritten. In den heißen und trockenen Sommermonaten ist eine regelmäßige Bewässerung der Rasenfläche erforderlich. Damit zum alljährlichen Entfernen von Unkraut und Moos ein vertikutieren erst gar nicht notwendig wird, enthalten einige unserer FLORANID® Rasendünger bereits integrierte Bestandteile von Unkraut- und Moosvernichtern. So können Sie den dichten und sortenreinen Rasenteppich schonend erhalten.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: