Streuwagen
  1. COMPO
  2. Ratgeber
  3. Pflanzenpflege
  4. Rasen
  5. Düngen & Unkrautbekämpfung
  6. Anleitung: Den Streuwagen ohne Richtwerte einstellen

Anleitung: Den Streuwagen ohne Richtwerte einstellen

Wer seinem Rasen etwas Gutes tun möchte, sollte regelmäßig zu Dünger und Streuwagen greifen. Doch was tun, wenn es keine Richtwerte für die Einstellung des Streuwagens gibt? Wir verraten Ihnen, wie Sie mit wenigen Hilfsmitteln Ihren Streuwagen so einstellen, dass Sie auch ohne genaue Angaben den Dünger gleichmäßig auf Ihrem Rasen ausbringen können.

Rasendünger

Warum eine ausgeglichene Düngung für Ihren Rasen so wichtig ist

Die richtige Einstellung des Streuwagens ist ausschlaggebend für eine optimale Düngung. Wenn Sie den Boden zu viel düngen, entzieht er dem Rasen das Wasser. Die Folgen: Die Grashalme vertrocknen und hinterlassen verbrennungsähnliche Flecken. Ist der Boden einmal überdüngt, braucht es viel Zeit und Arbeit, um wieder passende Nährstoffverhältnisse zu schaffen. Düngen Sie allerdings zu sparsam, wird der Rasen nicht richtig grün und hinterlässt durch mangelhaftes Wachstum auffällige Lücken. Achten Sie außerdem darauf, dass der Rasen bei der Düngung trocken ist. Denn im Zusammenspiel mit der Sonne können Dünger und Wassertropfen zu Verbrennungen führen.

Der richtige Dünger für Ihren Rasen

Hier erfahren Sie alles rund um die Düngung Ihres Rasens und was Sie dabei beachten sollten.

mehr erfahren
Streuwagen

Variante 1: Die richtige Streuwageneinstellung ermitteln

  1. Messen Sie eine möglichst glatte Testfläche von 1m² ab. Ist Ihr Boden sehr uneben, eignet sich auch eine Terrasse oder ein gepflasterter Untergrund.
  2.  Legen Sie auf der abgemessenen Fläche eine Folie aus. Diese erleichtert es Ihnen, im Anschluss den ausgebrachten Dünger wieder zusammenzukehren.
  3.  Stellen Sie den Hebel zur Einstellung der Streumenge auf die Mittelstellung.
  4.  Befüllen Sie den Streuwagen nun mit Dünger und bringen Sie ihn anschließend auf der Testfläche aus.
  5.  Kehren Sie den Dünger im Anschluss zusammen und wiegen Sie ihn (z.B. mit einer Küchenwaage). 

Diese Schritte sollten Sie so lange wiederholen bis die Testmenge der empfohlenen Aufwandmenge für Ihren Rasen entspricht. Die richtige Aufwandmenge finden Sie auf der Produktverpackung des Düngers.

Streuwagen

Variante 2: Die richtige Streuwageneinstellung berechnen

Sie können die richtige Streuwageneinstellungen auch über einen anderen Weg ermitteln – hierfür muss allerdings ein bisschen gerechnet werden: Wir gehen von einer Testfläche von 2 m² und einer Streuwagenbreite von 50 cm aus. Die empfohlene Aufwandmenge beträgt 30 g/m². Die Streumenge des Wagens sollte wie im Beispiel oben auf mittel gestellt werden.

Für die 2 m²-Fläche würden demnach 60 g benötigt werden (30 g/m² x 2m²).
Da der Streuwagen eine Breite von 50 cm hat, müsste der Streuwagen bei einer optimalen Einstellung nach 4 m leer sein (2m² / 0,5 m).

Es gilt: 

  • Ist der Streuwagen vor Ende der 4 m leer, sollte die Streumenge heruntergesetzt werden
  • Ist der Streuwagen nach Ende der 4 m noch nicht leer, sollte die Streumenge hochgesetzt werden

Tipp

Notieren Sie Ihre Ergebnisse, um die richtige Einstellung nicht zu vergessen!

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr über COMPO