hochbeet
  1. COMPO
  2. Ratgeber
  3. Pflanzenpflege
  4. Grundlagen
  5. Richtig Pflanzen
  6. So funktioniert’s: ein Hochbeet anlegen und bepflanzen

Ein Hochbeet anlegen und bepflanzen: so funktioniert's

Ein Hochbeet verschönert nicht nur jeden Garten und so manchen Balkon, es bringt auch jede Menge Vorteile mit sich: Die Pflanzenpflege ist rückenschonend, Gemüse und Kräuter profitieren von höheren Bodentemperaturen und guter Erde. Außerdem bekommen Wühlmäuse und Schnecken von der Ernte nichts ab. Damit es oben üppig wächst, ist eine gute Grundlage wichtig. Hier erfahren Sie, wie ein Hochbeet aufgebaut wird.

hochbeet-tacker

Das Hochbeet aufstellen

Sie können für Ihr Hochbeet Fertigbausätze kaufen oder es selber bauen. Bevor Sie loslegen, sollten Sie allerdings den Standort festlegen. Wählen Sie am besten einen nach Nord-Süd ausgerichteten Platz aus, um die Sonne optimal einzufangen.

Für die Hochbeetumrandung liegen Europaletten gerade im Trend. Diese haben eine Höhe von 80 cm. Damit das Holz der Witterung standhält, empfehlen wir, die Latten mit einer Wetterschutzfarbe anzustreichen oder, was bei den vielen Ecken und Kanten noch einfacher ist, sie anzusprühen. Mit zwei Winkeln pro Ecke die Palletten so zusammenschrauben, dass die Oberseiten nach Innen zeigen. Zwei lange Schrauben an jeder Ecke sorgen für zusätzliche Stabilität. Ganz wichtig ist es, rostfreien und engmaschigen Draht auf dem Boden zu verlegen, damit Wühlmäuse keinen Zutritt haben. Kleiden Sie den Innenraum (nicht den Boden!) anschließend mit Teichfolie aus. Das funktioniert am besten mit einem Elektrotacker. Die Folie sorgt nicht nur dafür, dass Erde und Feuchtigkeit im Beet bleiben, sondern schützt das Holz auch vor dem Verrotten.

Hochbeet

Die Schichten im Hochbeet

Ihr Hochbeet arbeitet im Schichtbetrieb: Dabei wird das Füllmaterial bestehend aus Schnittgut, Kompost und Erde nach oben hin immer feiner. Die unterschiedlichen Strukturen des Materials durchlüften das Hochbeet und versorgen es optimal mit Nährstoffen. Nebenbei wachsen die Pflanzen durch die höhere Bodentemperatur und den höheren Feuchtigkeitsgehalt besser. 

 

So wird´s gemacht

In 3 Schritten zum befüllten Hochbeet

  1. hochbeet-holzschnitzel

    1

    Mit Holzschnitzeln die Grundlage schaffen

    Die unterste Schicht besteht aus Baumschnitt oder Holzschnitzeln und sorgt für eine gute Durchlüftung.

  2. hochbeet-kompost

    2

    Kompost als mittlere Schicht

    Die in der darauf aufbauenden Schicht enthaltenen Bestandteile (Kompost, Gartenerde und Grünabfälle) ermöglichen ein aktives Bodenleben und sind wichtige Nährstofflieferanten.

  3. hochbeet-erde

    3

    Mit Hochbeeterde auffüllen

    Die letzte Schicht ist die Hochbeeterde. Sie bietet den Pflanzen eine optimale Grundlage zum Anwachsen. Wenn der Füllstand durch die Verrottung sinkt, füllen Sie einfach neue Erde nach.

Unser Tipp:

Als Faustregel für die Berechnung des Füllmaterials gilt: 30 % Holzschnitzel, 40 % Kompost und 30 % Hochbeet-Erde. Befüllen Sie das Hochbeet bis ungefähr 15 cm unter den Rand.

hochbeet-kartoffel

Das Hochbeet bepflanzen

Da ein Hochbeet die Pflanzen besonders gut versorgt, können Sie dichter pflanzen als im Gartenbeet. Setzen Sie einfach die Sorten, die Sie am liebsten essen! Starten Sie am besten mit Starkzehrern, da in dem neuen Hochbeet besonders viele Nährstoffe vorhanden sind. Hierzu zählen Tomaten, Gurken, Kohl, Kartoffeln, Zucchini oder Kürbisse. Besonders diese Gemüsesorten freuen sich über eine extra Portion Dünger. Kapuzinerkresse, die ein gutes Würzkraut ist, darf sich dekorativ am Beetrand hängen lassen. Beginnen Sie mit der Aussaat von Schwachzehrern wie Bohnen, Erbsen, Salat, Radieschen, Spinat, Möhren und Lauch, sobald das erste Gemüse geerntet ist und es wieder Platz im Hochbeet gibt. Außerdem jetzt die Erdbeeren pflanzen.

Blumenkästen in den „Füßen“ der Paletten sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch nützlich. Die Blühpflanzen in den Kästen sind ein wahrer Bienenmagnet. Die fleißigen Tiere bestäuben sowohl Ihre Blumen als auch Nutzpflanzen. Damit steht einer ertragreichen Ernte jetzt nichts mehr im Weg.

Jetzt Anleitung und Einkaufszettel herunterladen!

hochbeet-moehren

Möhren

hochbeet-tomate

Tomaten

hochbeet-zucchini

Zucchini

hochbeet-erdbeere

Erdbeere

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr über COMPO