Steckbrief

Mücke

Muecke

Eigenschaften

Befallsort:
stehende Gewässer
Symptome:
Mücken in und am Haus
Aussehen:
braunschwarze fliegende Insekten

Befallszeit

Beschreibung

Mücken

Mücken bilden sich immer dann, wenn zur Eiablage stehende Gewässer vorhanden sind, wie z.B. Pfützen oder Teiche. Dort hinein legen die Weibchen ihre Eier, aus denen sich dann sehr schnell die Larven und die erwachsenen Mücken entwickeln. Die umherschwirrenden Tierchen nerven insbesondere nachts sehr und rauben den Schlaf. Sie werden durch das Kohlendioxid in der ausgeatmeten Luft angelockt. Die Stiche der Weibchen jucken unangenehm und gehen mit Schwellungen einher. Von den Männchen geht keine Gefahr aus, da diese nicht stechen können. Zum Schutz kann helle Kleidung getragen werden, da Mücken dunkle Kleidung als anziehend empfinden.

Bekämpfung

So bekämpfen Sie die Mücken

Zur Bekämpfung eignet sich eine Mückenspirale, die die Mücken mittels Rauch vertreibt. Ein Insektizid-Spray kann ebenfalls gezielt auf die Mücken gesprüht werden.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie maximal zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr zu COMPO