Zur Händlersuche
compo image

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
Turbo-Nachsaat für den Rasen

Turbo-Produkte von COMPO

  1. COMPO
  2. Problemlöser und Pflanzenretter mit Turbo-Wirkung

Die Wirkungsweise der COMPO Turbo-Produkte

Problemlöser und Pflanzenretter mit Turbo-Wirkung

Manchmal muss es eben schnell gehen – Hund und Kind warten nicht wochenlang, bis der eingesäte Rasen nachgewachsen ist. Auch bei der Hecke wäre es schön, wenn diese nicht erst nach ein paar Jahren blickdicht würde. Frisch gepflanzten Stauden, die noch vor den heißen Sommermonaten tiefe Wurzeln bilden, ersparen eine Menge Gießwasser und spätestens, wenn es im Gemüsebeet spukt - Kohlköpfe in sich verdreht wachsen oder plötzlich alles klein und gedrungen aussieht - ist schnelles Handeln gefragt, um die Ernte zu retten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen fünf Produkte mit turbo-schneller Wirkung vor, die fast verlorene Pflanzen retten und schnelle Fortschritte liefern.

Rasen Nachsäen im Frühjahr

Turbo-Nachsaat für den Rasen

Schnell wachsende Rasensamen

Fangen wir mit einem Turbo-Produkt für den Rasen an: Die COMPO Turbo-Nachsaat enthält besonders hochwertige, schnell keimende Rasensorten, die zur Art der Lolium perenne zählen. Dieses Deutsche Weidelgras keimt von Natur aus sehr schnell – schon in 7-14 Tagen. Doch Lolium perenne wäre nicht so beliebt, wenn es nicht noch weitere Eigenschaften besäße, die es für stark beanspruchte Rasenflächen perfekt machen: Lolium perenne zählt zu den sogenannten horstbildenden Gräsern. Das bedeutet, dass es sich von sich aus zu einem flächendeckenden Teppich ausbreitet. Damit eignet sich die Turbo-Nachsaat perfekt für die Aussaat an Stellen, an denen sich der Rasen immer wieder erneuern muss – wie beispielsweise unter einer Schaukel. Die Fähigkeit, dieser Saatmischung, sich selbst zu regenerieren und Lücken selbstständig zu schließen, ist überdurchschnittlich hoch. Somit ist die Saat ideal für die Nachsaat auf Spielrasen-Flächen, wo es ohnehin schwierig ist, Kindern und Haustieren das Betreten der Rasenfläche nach einer Aussaat monatelang zu verbieten.

compo image
Rasenpflege

COMPO Turbo-Nachsaat

Schnelle und zuverlässige Keimung. Ideal für alle reparaturbedürftigen Rasenflächen.

Zum Produkt
Hecken Düngung

Heckenturbo

Dünger für schnell wachsende Hecken

Die beste Pflanzzeit für Hecken ist ab Oktober. Der Boden ist dann noch ausreichend warm, sodass die Pflanzen bis zum Winter gut anwurzeln können. Im Frühjahr darf es dann also gerne losgehen, mit dem zügigen Wachstum. Damit kommen wir auch schon zum Knackpunkt: Zwar ist eine Hecke gegenüber Zaun oder Mauer die ökologisch wertvollere Alternative, allerdings dauert es einige Jahre, bis sie tut, was sie soll: nämlich einen dichten, beliebig hohen Sichtschutz bieten. Wie toll wäre es da, wenn man das Heckenwachstum ein wenig beschleunigen könnte?

Na klar, eine Möglichkeit, die Wachstumsgeschwindigkeit Ihrer Hecke zu beeinflussen, ist die Auswahl der geeigneten Heckenpflanzen. Kirschlorbeer, Eibe oder Scheinzypresse wachsen beispielsweise um ein Vielfaches schneller als Glanzmispel oder Liguster. Eine Sache haben diese Heckenpflanzen jedoch alle gemeinsam: Wenn es im Frühjahr wärmer wird und sie mit dem Wachstum beginnen, können sie Stickstoff besonders gut verwerten. Stickstoff ist für das Wachstum von Pflanzen verantwortlich. Im COMPO Heckenturbo ist besonders viel Stickstoff enthalten, der sofort für die Pflanzen verfügbar ist und daher besonders schnell wirkt. Die Hecke kann während ihrer Hauptwachstumsphase so viel davon nutzen, wie sie verwerten kann und wächst entsprechend deutlich schneller, als bei weniger stickstoffbetonten Dünger oder Varianten mit Langzeitwirkung.

compo image
Dünger & Blattpflege

COMPO Heckenturbo

Sorgt für ein Turbowachstum bei jungen Gehölzen, Neuanpflanzungen, Bodendeckern und überalterten Hecken.

Zum Produkt
Kirschlorbeer pflanzen

Anwachsturbo

Dünger für schnelles Wurzelwachstum

Manchmal braucht man starke Nerven – im Falle unserer Gartenpflanzen sind diese starken Nerven ihre Wurzeln, die sie gegenüber Trockenheit, Wind und einen kargen, nährstoffärmeren Boden resistenter machen. Besonders, um sich an suboptimalen Standorten gut zu entwickeln und auch unmittelbar nach der Pflanzung heiße Sommermonate zu überstehen, ist ein kräftiges und gesundes Wurzelwerk entscheidend. Genau für diese Anwendungsfälle haben wir den COMPO Anwachsturbo entwickelt. Seine Nährstoffkombination ist speziell darauf ausgerichtet, die Entwicklung der unterirdischen Pflanzenteile zu fördern. Dafür sind vor allem zwei Nährstoffe entscheidend, auf denen der COMPO Anwachsturbo basiert: Phosphat und Silizium.

  • Welche Wirkung hat Phosphat auf Pflanzen?
    Phosphat ist für die Wurzelbildung und das Wurzelwachstum verantwortlich. Ohne ausreichend Phosphat im Boden gäbe es nur wenig Pflanzenwachstum. Dabei ist Phosphat auch durch kein anders Element zu ersetzen; bei einem Mangel kommt man also nicht darum herum, den Hebel an dieser Stelle anzusetzen. Bei einem starken Phosphatmangel sind auch die Keimfähigkeit der Samen und das Wachstum der Keimpflanzen gehemmt.
  • Welche Wirkung hat Silizium auf Pflanzen?
    Oft ist im Boden jedoch ausreichend Phosphat vorhanden, es liegt nur nicht in einer Form vor, in der die Pflanzenwurzeln es aufnehmen könnten. An diesem Punkt kommt das Silizium ins Spiel, denn es fördert die Verfügbarkeit von Phosphat im Boden und kann es sogar in bereits festliegender Form wieder verfügbar machen. Silizium ist also eine Art kleiner Helfer, der die im Boden bereits vorhandene Mengen an Phosphat für die Pflanzen zugänglich macht.

    Phosphat + Silizium – das Dreamteam für ein schnelles Wurzelwachstum
    Damit legt das COMPO Anwachsturbo eine wichtige Grundlage für alle frischgepflanzten Stauden oder Sträucher, denn es hilft ihnen dabei, möglichst schnell kräftige und gesunde Wurzeln zu bilden. Dadurch können die Pflanzen dann sowohl ihren Halt im Boden, als auch ihre Wasserversorgung und die Versorgung mit allen weiteren wichtigen Pflanzennährstoffen selbstständig sichern. Auch, wenn Sie einen steilen Hang mit einer Bepflanzung befestigen möchten, trockene, karge Gartenböden oder eine Windschneise bepflanzen müssen, ist es empfehlenswert, den Anwachsturbo anzuwenden.

    Der COMPO Anwachsturbo hält also nicht nur zusätzliches Phosphat für solche Böden bereit, in denen ein Mangel vorliegt, sondern er entfesselt in Ihrem Gartenboden auch die bereits schlummernden Reserven. So wird das ganze Potenzial einer Förderung des Wurzelwachstums bestmöglich genutzt und egal, welche Situation in Ihrem Gartenboden vorliegt (Mangel oder Festsetzung der vorhandenen Nährstoffe) - das Problem wird in jedem Fall gelöst.
compo image
Dünger & Blattpflege

COMPO Anwachs-Turbo

Beschleunigt das Anwachsen bei Neupflanzungen im Freiland und im Kübel. Verbessert die Speicherung von Wasser, Luft und Nährstoffen.

Zum Produkt
Gemüsepflanzen gießen

Vital-Turbo

Dünger für das schnelle Beheben eines Spurennährstoffmangels

Der COMPO Vital-Turbo ist ein hochkonzentrierter, wasserlöslicher Spezialdünger mit allen essentiellen Spurennährstoffen, die eine Pflanze für ein gesundes Wachstum braucht. Das hilft sowohl bei der Vorbeugung als auch der Behebung von Mangelsymptomen.
Denn bei einem Spurennährstoffmangel können ganz schön gruselige und unerklärliche Dinge passieren: Fehlt einer Pflanze Kupfer, verformen sich beispielsweise die Blätter von Blühpflanzen und auch die Nadeln von Fichten wachsen ungewöhnlich kurz. Gemüse enthält bei einem Manganmangel viel weniger wertvolle Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Vitamin C und Kohlpflanzen wachsen bei einem Molybdänmangel in sich verdreht nach innen. Von Spurenelementen benötigt die Pflanze nur wenig – eben nur „Spuren“ – aber ohne kann sie auch nicht leben.

Damit das nicht passiert, bietet der COMPO Vital-Turbo Ihren Pflanzen Magnesium, Kupfer, Zink, Mangan, Molybdän und Eisen.

Nährstoffe im COMPO Vital-Turbo

Was bewirken die einzelnen Spurennährstoffe in der Pflanze?

Nährstoffe im ÜberblickWirkung auf die Pflanze
Magnesium
Hat eine große Bedeutung als zentraler Baustein des Chlorophylls. Magnesium trägt also zu einer schönen Grünfärbung der Blätter bei. Ohne diesen Spurennährstoff würde die Pflanze keine Photosynthese leisten – der Stoffwechsel der Pflanze würde zum Erliegen kommen. Ein Magnesiummangel äußert sich also zunächst dadurch, dass das Blattgrün nicht mehr so intensiv ausgeprägt wird.
Kupfer
Ist für die Entwicklung des Blattes wichtig. Ein Kupfermangel prägt sich in Form deformierter oder verkürzter Blätter aus. Fichten bilden beispielsweise plötzlich nur noch stark verkürzte Nadeln aus. Zudem führt ein Kupfermangel zum Absterben junger Blätter, sowie einer schlechten Samenbildung und gehemmtem Wachstum.
Zink
Ist für die Synthese von Eiweiß und die Bildung von Phytohormonen in der Pflanze verantwortlich. Phytohormone sorgen dafür, dass die Pflanzte überhaupt wachsen will. Damit sich diese Hormone bilden, ist Zink notwendig. Bei einem Zinkmangel wachsen die Pflanzen klein und gedrungen, zudem ist die Pollen- und Samenqualität gemindert und die Pflanze kann sich kaum vermehren.
Mangan
Hat einen positiven Einfluss auf die Zucker- und Eiweißbildung und die Kohlenhydrat-Synthese. Steht im Wachstumsprozess ausreichend Mangan zur Verfügung, wird Ihr Obst und Gemüse im reifen Zustand beispielsweise deutlich mehr Vitamin C und andere wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, bei Zuckerrüben wird der Zuckergehalt höher. Bei einem Manganmangel im Boden fallen die Inhaltsstoffe Ihrer Ernte auf Dauer also recht mager aus.
Molybdän
Spielt eine Rolle beim Phosphat-Stoffwechsel der Pflanze, es ist aber auch wichtig als Bestandteil von Enzymen. Wenn die Pflanze Eiweiß bilden möchte, braucht sie beispielsweise Molybdän. Bei einem Mangel sind vor allem an Kohlpflanzen Verkrümmungen zu erkennen, die Pflanzen wachsen deformiert und verdreht nach innen. Allgemein ist das Wachstum vermindert und die Blätter deformieren sich.  
Eisen
Ist, gemeinsam mit Stickstoff und Magnesium, für die Blattgrünfärbung von Pflanzen verantwortlich. Einen Eisenmangel erkennen Sie in der Regel also an vergilbten Blättern. Es hat aber auch noch einige Funktionen, die nicht so leicht erkennbar sind. So ist es wichtig für die Samenbildung der Pflanze und ist an der Photosynthese beteiligt.
compo image
Dünger & Blattpflege

COMPO Vital-Turbo

Hochkonzentrierter, wasserlöslicher Spezialdünger mit allen essentiellen Spurennährstoffen. Zur Vorbeugung und Heilung von Spurennährstoffmangel.

Zum Produkt
Nährstoffe

Mangelerscheinungen oft durch suboptimalen pH-Wert verursacht

Falsches Kalken schadet dem Boden

Viele dieser möglichen Mangelerscheinungen werden durch einen suboptimalen pH-Wert im Boden verursacht – der auch durch falsches Kalken selbst verursacht werden kann. Im Einzelnen ist es aber kaum auszumachen, worauf eine Mangelerscheinung an Ihren Obst-, Gemüse- und Zierpflanzen verursacht wird. Wenn eine Basisdüngung nicht ausreicht, um im Boden vorhandene Ungleichgewichte auszugleichen, leistet das COMPO Vital-Turbo schnelle Hilfe. Der Spurennährstoff-Dünger bietet eine optimale Lösung, um Mangelerscheinungen vorzubeugen und diese schnell auszugleichen, um beispielsweise das Ausreifen einer gesunden Ernte zu sichern.

Grünes Paradies

Blattgrün-Turbo

Dünger zur schnellen Behebung eines Eisenmangels an Pflanzen

Es gibt drei Nährelemente, die für die Grünfärbung der Blätter verantwortlich sind: Stickstoff, Magnesium und Eisen. Im Garten gibt es einige Pflanzen – wie beispielsweise Rhododendron, Obstbäume wie Apfel, Pflaume und Kirsche oder auch der beliebte Kirschlorbeer – die für einen Eisenmangel besonders anfällig sind. Eisen wird in das Chlorophyll der Blätter eingebaut. Fehlt Eisen, verlieren die Blätter ihre grüne Farbe. Der COMPO Blattgrün-Turbo ist ein wasserlöslicher Dünger zur Vorbeugung und Behebung eines Eisenmangels, er wirkt schnell und sorgt für sattgrüne, glänzende Blätter.

compo image
Dünger & Blattpflege

COMPO Blattgrün-Turbo

Zur Vorbeugung und Heilung von Eisenmangel/Chlorose. Sorgt für dunkelgrüne Blätter.

Zum Produkt

So, und warum nun Turbo?

Schnelle Düngewirkung aufgrund von Chelat

Doch warum wirkt das Produkt so schnell? Sowohl beim Vital-Turb, als auch beim Blattgrün-Turbo liegen das Eisen beziehungsweise die anderen Nährstoffe in chelatisierter Form vor. Aber was ist ein Chelat? Chelat bedeutet, dass die Nährstoffe in organischer Bindung vorliegen. Sie sind an einen organischen Trägerstoff gebunden, der allerdings für die eigentliche Düngung keine Rolle spielt. Es braucht hier also – im Gegensatz zum organischen Bio-Dünger – keine Mikroorganismen, die den Dünger im Boden freisetzen. Denn der eigentliche Dünger (Eisen oder Kupfer etc.) ist mineralisch und wird wie ein kleiner Rucksack auf den organischen Träger geheftet. Doch warum braucht es diesen Träger, wenn er eigentlich gar keine Funktion hat?

All diese möglichen Mangelerscheinungen, bei denen COMPO Vital-Turbo und COMPO Blattgrün-Turbo helfen können, treten häufig auf, wenn der pH-Wert im Boden durcheinander geraten ist. Der pH-Wert ist aber für die Nährstoffverfügbarkeit im Boden maßgeblich mitverantwortlich.
Man kann sich das so vorstellen: Nährstoffe können als gelöste Salzverbindungen im Boden vorliegen, in dieser Form sind sie für die Pflanze leicht aufnehmbar. Je nach pH-Wert, binden sich Nährstoffe mehr oder weniger stark an den Bodenkörper und die Pflanzen haben nichts mehr davon, auch wenn eigentlich genug da wäre. Eisen und Mangan sind davon ganz besonders betroffen. Um eine gute Wirkung von Blattgrün- und Vital-Turbo zu erzielen ist es wichtig, die Defizite beim pH-Wert zu umgehen, damit die im Dünger enthaltenen Nährstoffe auf jeden Fall schnell bei der Pflanze ankommen – auch wenn im Boden ansonsten alles durcheinander ist. Der organische Träger lässt sich von dem Festsetzungs- bzw. Freisetzungsspiel der Salzmoleküle nicht beeindrucken und so wird auch das an ihn angebundene Nährsalz nicht im Boden gebunden. Chelatisierte Nährstoffe sind immer pflanzenverfügbar und mobil. Der organische Trägerstoff bildet also eine Art Brücke, um ein Problem zu umgehen.

So sind die Turbo Produkte eine super schnell wirkende Lösung, wenn im Gartenboden sonst alles schief läuft und Sie nicht wissen, wo man zuerst ansetzen sollte. Dabei ist kein umfangreiches Wissen notwendig, um Pflanzen mit Mangelerscheinungen zu retten. Selbst wenn die Standortbedingungen nicht optimal ausgewählt wurden, lässt sich mit ihrer Hilfe noch eine gute Ernte erzielen.

Teilen

Newsletteranmeldung

Bis zum 15.11.2022 Newsletter abonnieren und gewinnen!

Melden Sie sich jetzt mit wenigen Klicks zu unserem Newsletter an und gewinnen Sie eines von fünf hochwertigen Gärtner-Überraschungspaketen.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: