Zur Händlersuche
COMPO

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche

Steckbrief

Stockrose

Stockrose
Stockrosen-Feld
Stockrose

Bedürfnisse

Giessen:
viel
Licht:
Sonne/Halbschatten
Pflegeaufwand:
mittel

Blütezeit

Eigenschaften

Einsatzbereich:
Garten
Wuchshöhe:
bis zu 2 Meter
Blütefarbe:
Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Rot, Violett

Richtig pflanzen

Stockrose Pflanzen

Standort

Wer den Hals so weit nach oben reckt, der möchte natürlich die Sonne sehen. Ein vollsonniger Standort ist der Stockrose entsprechend gerade recht. Am besten gefällt es ihr dort, wo sie sich anlehnen kann: zwischen anderen Pflanzen, z.B. an einem Zaun oder einer Hausmauer. Da Standfestigkeit nicht unbedingt zu ihren Stärken gehört, suchen Sie am besten einen vor Wind und Starkregen geschützten Platz für Ihre Stockrose aus.
Nun liegt der Gedanke nahe, ein fester, lehmiger Untergrund könnte der Stabilität der Stockrose auf die Sprünge helfen. Doch weit gefehlt, denn die Stockrose bildet von Natur aus eine tiefe Wurzel aus, braucht zur Versorgung ihrer Blütenpracht aber viel Wasser und Nährstoffe. Um sich damit versorgen zu können, ist ein durchlässiger und humoser Boden notwendig.

Pflanzen

Nachdem sie im ersten Jahr nach der Aussaat nur eine Blattrose bildet, verausgabt sich die Stockrosenpflanze während ihrer Blütezeit im zweiten Jahr in der Regel derart, dass sie nach der Samenbildung abstirbt.
Für Sie bedeutet das: Wenn Sie noch im selben Sommer den Anblick einer blühenden Stockrose genießen möchten, sollten Sie mit einer vorgezogenen Pflanze aus der Gärtnerei starten, denn diese sind beim Kauf schon ein Jahr alt und bereit für die Blütezeit. Die perfekte Pflanzzeit liegt dann im Frühjahr oder sogar schon im Herbst des Vorjahres.
Sie möchten die Anzucht Ihrer Stockrosen mit der Aussaat von Samen beginnen? Dann säen Sie sie  ebenfalls im Herbst oder Frühjahr direkt ins Beet. In jedem Fall sollten Sie die Samen dünn mit Erde bedenken, denn bei der Stockrose handelt es sich um einen Dunkelkeimer. Die Aussaat in Anzuchtschalen ist natürlich auch möglich, allerdings müssen die Pflänzchen zeitig ausgepflanzt werden, da sie früh eine tiefe Pfahlwurzel ausbilden. Eine flache Anzuchtschale ist hier eher hinderlich.  
 

Unser Tipp

Soll die Stockrose an einem Zaun aus dem Rasen wachsen bietet sich an, sie in einem Tontopf mit herausgeschlagenem Boden einzupflanzen. So wird sie von den Rasengräsern in ihrem Wachstum nicht so sehr bedrängt.

Richtig pflegen

Stockrose Pflegen

Bewässerung

Pflanzen mit dünnen, großflächigen Blättern haben in der Regel immer einen hohen Wasserbedarf, so muss auch die Stockrose während der Sommermonate regelmäßig gegossen werden. Besonders in ihrem zweiten Jahr legt die Blume schnell an Wuchshöhe zu und benötigt entsprechend reichlich Wasser. Damit sich der Boden rings um den Stängel durch das viele Gießen nicht verdichtet und die Pflanze das Wasser optimal aufnehmen kann, gehört das regelmäßige Auflockern der Erde zu einer wichtigen Pflegemaßnahme.

Düngung

Gerade im Frühjahr, bis zur vollständigen Entwicklung der Blütenpracht, lohnt sich die wöchentliche Gabe eines Flüssigdüngers. Die Stockrose blüht dann üppiger und oft auch ausdauernder bis in den Herbst hinein.

Rückschnitt

Hat Ihnen das Ergebnis Ihrer Bemühungen gefallen, sollten Sie Ihre Stockrose nach der Blüte auf keinen Fall abschneiden. Denn auch wenn die Mutterpflanze nach zwei Jahren verschwindet, kann sich die Stockrose durch Selbstaussaat über viele Jahre im Beet halten. Werden Ihnen die bunten Langhälse im Beet hingegen zu viel, entfernen Sie konsequent Verblühtes, um die Ausbreitung der Samen zu verhindern. Schneiden Sie den Stängel Ihrer Stockrose direkt nach der Blüte bis ins Laub zurück, können Sie auch Glück haben: Einige Mutterpflanzen erholen sich über den Winter und bringen es im Folgejahr zu einer zweiten Blütesaison –  normalerweise fällt diese jedoch etwas weniger üppig aus.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: