Steckbrief

Schneeballblattkäfer

Schneeballblattkäfer
Schneeballblattkäfer Frassschaeden

Eigenschaften

Wirtspflanze:
Ziergehölzen und Stauden
Symptome:
löchrige, braune und vertrocknete Blätter
Aussehen:
gelbgrüne, schwarzgepunktete Larven, 6-9 mm groß, später hellbraune Käfer, 4-6 mm groß

Befallszeit

Beschreibung

Schneeballblattkäfer

Im Mai fressen Larven Löcher zwischen die Blattadern der Schneeballblätter. Sie fressen schabend auf der Blattunterseite. Viele Blätter werden regelrecht skelettiert. Diese Blätter werden braun und vertrocknen. Die Eier werden in die Triebspitzen der Sträucher abgelegt. Die Larven sind 6 bis 9 mm groß, gelbgrün und haben schwarze Punkte. Ab Juli treten dann die hellbraunen 4 bis 6 mm großen Käfer auf. Die Folge ist die Beeinträchtigung des nachfolgenden Blattaustriebes.

Bekämpfung

So bekämpfen Sie den Schneeballblattkäfer

Mit Eiern besetzte Triebe abschneiden und die Blätter mit den Larven entfernen. Im Mai sollten die Larven auf den Blättern mit einem Insektizid und Akarizid eingesprüht werden. Auch die Käfer werden gezielt eingesprüht.

Hiermit bekämpfen Sie den Schneeballblattkäfer

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr über COMPO