Zur Händlersuche
compo image

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
Kräuterbutter mit Blüten

Kapuzinerkresse und Borretsch aus dem Garten

Kräuterbutter mit Blüten

Eine Menge Salz, wenig Kräuter und Knoblaucharoma – so sieht die Zutatenliste der meisten Kräuterbutter-Sorten aus. Selbstgemachte Kräuterbutter ist nicht nur viel gesünder, mit Wildblüten aus dem eigenen Garten kann daraus sogar ein echter Hingucker werden. Wir stellen Ihnen ein Rezept für würzige Blütenbutter mit Kapuzinerkresse und Borretsch vor, ganz ohne künstliche Zusätze nur mit Zutaten aus dem Garten.

Kräuterbutter mit Blüten

Zutaten für Kräuterbutter mit Blüten

  • 1 Handvoll Kapuzinerkresse und Borretschblüten
  • 1 Schale mit Salzwasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Zitronensaft
  • 500 g weiche Butter
  • Salz und Pfeffer

Schritt 1

Kräuterbutter mit Blüten selbst herstellen

Bevor es mit der Herstelleng der Kräuterbutter losgehen kann, heißt es natürlich: suchen und sammeln. Für 500 g Kräuterbutter brauchen Sie etwa eine Handvoll Kapuzinerkresse und Borretschblüten. Ihre Suche war erfolgreich? Dann legen Sie die Blüten noch kurz in eine Schale mit Salzwasser – so wird man kleine Bewohner los.

Im nächsten Schritt ein paar Blüten für die äußere Dekoration der Butterrolle beiseitelegen und die restlichen Zutaten klein schneiden. Nun die Blüten mit der gehackten Knoblauchzehe, dem Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer mischen. Anschließend dürfen Sie alle Zutaten mit der weichen Butter vermengen. Würzen Sie lieber erst mal etwas sparsamer und probieren nach dem Zugeben der Butter, ob Ihnen die Mischung aromatisch genug ist.

Kräuterbutter mit Blüten
Kräuterbutter mit Blüten
Kräuterbutter mit Blüten
Kräuterbutter mit Blüten

Schritt 2

Kräuterbutter zu einer Rolle formen

Um eine schöne Blütenbutter-Rolle herzustellen, bereiten Sie ein DIN A4 großes Stück Butterbrotpapier oder Alufolie vor. Darauf dürfen sie mittig zunächst einige besonders dekorative Blüten verteilen, erst dann die fertige Buttermischung darauf verstreichen.

Um eine Butter-Rolle daraus zu formen, rollen Sie das Papier an einem der langen Enden vorsichtig ein Stück ein und schieben so eine kleine Butter-Wurst auf dem Papier zusammen. Um das Papier nicht zwischen der Butter einzurollen, müssen Sie natürlich immer wieder absetzen, bis Sie die Butter am anderen Ende des Papierbogens zu einer großen Wurst zusammengeschoben haben. Diese rollen Sie dann fest in dem Papierbogen ein, indem Sie das Papier darum in die andere Richtung zurück rollen. Wenn Sie gleichmäßig Druck ausgeübt haben, sollten nun keine Luftblasen mehr in der Buttermasse sein und Sie können nun die Enden des Papiers zu einem festen Bonbon zusammen zwirbeln.

Vor dem Verzehr muss die fertige Kräuterbutter-Rolle für 2-3 Stunden im Kühlschrank aushärten. Danach lassen sich feine Scheiben davon abschneiden.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: