Zur Händlersuche
compo image

Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
Süßkartoffel-Schiffchen
  1. COMPO
  2. Ratgeber
  3. Inspiration
  4. Aus dem Garten auf den Tisch
  5. Gefüllte Süßkartoffel-Schiffchen

Gefüllte Schiffchen

Süßkartoffel-Schiffchen mit Paprika, Tomate & Rucola

Haben Sie gerade jede Menge Süßkartoffeln geerntet und sind nun auf der Suche nach einem leckeren Süßkartoffelrezept? Wir verraten Ihnen eines unserer liebsten Gerichte: gefüllte Süßkartoffel-Schiffchen mit Paprika, Kirschtomaten und Rucola! Serviert mit einem cremigen Avocado-Dip oder einer fruchtigen Salsa-Sauce sind die ofenwarmen Schiffchen ein echter Gaumenschmaus.

Süßkartoffel-Schiffchen

Die Süßkartoffel erobert die Küche

Vegan gefüllte Süßkartoffel-Schiffchen

Wenn im September und Oktober die Zeit der Süßkartoffelernte beginnt, macht sich das auch in der Küche bemerkbar: Süßkartoffelpommes, Ofen-Süßkartoffeln, Süßkartoffel-Lasagne oder Süßkartoffel-Pfanne – die Knolle mit dem süßlichen Aroma kann sich mittlerweile über einen festen Platz in unserem Speiseplan freuen. Ein besonders einfaches Rezept sind unsere veganen Süßkartoffel-Schiffchen, die noch ofenwarm mit verschiedenem Gemüse befüllt werden.

Für die gefüllten Süßkartoffel-Schiffchen benötigen Sie vier bis fünf mittelgroße Süßkartoffeln. Befüllt werden die Knollen mit knackiger Paprika, einer Handvoll fruchtiger Kirschtomaten, ein paar Stängeln Petersilie und Rucola aus dem Kräuterbeet sowie Zwiebeln, Knoblauch, Mais und Bohnen. Einige Löffel Salsa-Sauce, die Sie entweder aus frischen Strauchtomaten und Paprika herstellen oder fertig kaufen, ein Schuss Limettensaft und etwas Salz und Pfeffer runden die Füllung ab – wenn Sie es gerne etwas schärfer mögen, können Sie auch noch eine Prise Chilipulver dazugeben.

Süßkartoffel-Schiffchen

Zutaten für gefüllte Süßkartoffel-Schiffchen

  • 4-5 mittlere Süßkartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ grüne Paprika
  • 4-5 Kirschtomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1-2 Stängel Petersilie
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 kleine Dose schwarze Bohnen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 2-3 Löffel Salsa-Sauce
  • Salz & Pfeffer nach Bedarf
  • Optional Chilipulver
  • 1 Limette

Die Menge reicht für zwei hungrige Personen als Hauptspeise oder für vier Personen als Beilage oder Vorspeise.

Süßkartoffel-Schiffchen

Einfaches Rezept für die ganze Familie

Gefüllte Süßkartoffel-Schiffchen

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die Süßkartoffeln mehrfach mit der Gabel einstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene circa 40 Minuten backen.
  3. Während die Süßkartoffeln backen, können Sie sich der Füllung widmen. Dafür die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und die Paprika in kleine Würfel schneiden. Anschließend gehackte Zwiebeln, Knoblauch und fein gewürfelte Paprika mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Zum Abschluss mit Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken und erstmal beiseitestellen.
  4. Ebenfalls für die Füllung Mais und Bohnen in einem Sieb abspülen, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Petersilie hacken und eine Handvoll Kirschtomaten fein würfeln. Stellen Sie die Zutaten ebenfalls beiseite.
  5. Nach circa 40 Minuten die gegarten Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bevor sie mit einem Messer in zwei Hälften geschnitten werden. Danach das Innere mit einem Löffel herausschaben. Dabei sollte allerdings eine dünne Kartoffelschicht in der Schale bleiben.
  6. Nun das weiche Süßkartoffelfleisch mit einer Gabel zerdrücken und anschließend mit der Zwiebel-Paprika-Knoblauchmischung, dem abgespültem Mais und den Bohnen, der gehackten Petersilie sowie der fein geschnittener Frühlingszwiebel vermengen. Außerdem noch zwei bis drei Löffel der Salsa-Sauce hinzugeben und zum Schluss die Kirschtomaten unterheben.
  7. Zu guter Letzt die Füllung in die Süßkartoffel-Schiffchen geben, mit etwas Rucola garnieren und mit ein wenig Limettensaft beträufeln.
Süßkartoffel-Schiffchen

Passend dazu: Avocado-Creme & Salsa-Sauce

Die Süßkartoffel-Schiffchen mit der restlichen Salsa-Sauce oder einer leckeren Avocado-Creme servieren. Dabei lässt sich die Avocado-Creme ganz leicht selbst herstellen: Halbieren Sie dafür einfach zwei Avocados, entfernen Sie den Kern und löffeln Sie das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale. Nun geben Sie noch zwei Esslöffel Limettensaft hinzu, würzen mit etwas Salz und Pfeffer und vermengen das Ganze mit einer Gabel oder mit einem Pürierstab – fertig ist die Avocado-Creme. Sie können natürlich auch noch klein geschnittene Tomaten, etwas Knoblauch oder vegane Mayonnaise in die Creme einrühren – erlaubt ist, was schmeckt!

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Süßkartoffel-Schiffchen

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf: