Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche

Steckbrief

Samtfleckenkrankheit

Samtfleckenkrankheit

Eigenschaften

Wirtspflanze:
Tomaten
Symptome:
Geschwächte Pflanzen
Aussehen:
untere Blätter erst gelbe, dann von innen braune Flecken, Blattunterseite grünlicher bis bräunlicher, samtiger Pilzrasen

Befallszeit

Beschreibung

Samtfleckenkrankheit

Die Samtfleckenkrankheit ist relativ selten und tritt nur an bestimmten Tomatensorten auf. Sie äußert sich durch an den unteren Blättern erst gelbe, dann von innen her braune Flecken. Auf der Blattunterseite bildet sich ein grünlich bis bräunlich samtiger Pilzrasen. Die Flecken breiten sich nicht auf den Stängeln und den Früchten aus. Diese Krankheit kommt hauptsächlich im Gewächshaus vor, wo der Schadpilz im Boden, auf Pflanzenresten oder auf Teilen des Gewächshauses selbst überdauert. Hohe Luftfeuchtigkeit fördert die Pilzentwicklung.

Bekämpfung

So bekämpfen Sie die Samtfleckenkrankheit

Entfernen Sie alte Pflanzenreste und vermeiden hohe Luftfeuchtigkeit. Gießen Sie die Pflanzen von unten (Tröpfchenbewässerung). Beim Auftreten der ersten Flecken sollten die Pflanzen sofort behandelt werden, damit sich die Krankheit nicht weiter ausbreitet. Die Behandlung sollte im Abstand von 8 -12 Tagen wiederholt werden.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie etwa zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr über COMPO