Steckbrief

Buchsbaumzünsler

Buchsbaumzuensler Larve
Buchsbaumzuensler Puppe
Buchsbaumzuensler Falter

Eigenschaften

Wirtspflanze:
Buchsbaum
Symptome:
Gespinste in der Pflanze, Kahlfraß
Aussehen:
bis 5 cm groß

Befallszeit

Beschreibung

Buchsbaumzünsler

Der Buchsbaumzünsler zählt zu den beißenden Insekten und gehört zur Familie der Rüsselzünsler. Er stammt ursprünglich aus Asien und wurde 2007 in Mitteleuropa eingeschleppt. Der Falter legt seine Eier hauptsächlich auf der Blattunterseite des Buchsbaumes ab, aus denen nach ca. vier Tagen grüne, zunächst nur wenige Millimeter große Raupen schlüpfen. Diese fressen neben den Blättern auch die Rinde und das Holz des Buchsbaumes, was zu einer starken Schädigung und zum Absterben der Pflanze führt. Da sie zunächst im verborgenen Inneren fressen, wird der Befall häufig erst festgestellt wird, wenn es schon fast zu spät ist. Typisch für einen Befall sind die Gespinste in der Pflanze, die im Laufe der Zeit von den Raupen produziert werden. 

Der Buchsbaumzünsler vermehrt sich rasend schnell; es treten vier bis fünf Generationen pro Jahr auf. Aus einer Puppe schlüpft nach ungefähr einer Woche ein Falter. Seine Flügel sind weiß gefärbt, mit silbrigem Schimmer und einem charakteristischen braun gesäumten Rand. Das Leben der Falter ist nur sehr kurz: Es dauert maximal bis zu 10 Tage. Im Gegensatz zur Raupe verweilt der Falter nur selten auf dem Buchsbaum; er bevorzugt andere Pflanzen. Nur zur Eiablage kehrt der Falter gezielt zum Buchsbaum zurück. Die Raupen, die aus der letzten Eiablage im Jahr schlüpfen, überwintern in einem Gespinst zwischen den Blättern oder im Boden.

Bekämpfung

So bekämpfen Sie den Buchsbaumzünsler

Untersuchen Sie in den Monaten März bis Oktober den Buchsbaum vorbeugend am besten wöchentlich und beginnen Sie bei den ersten Anzeichen des Befalls mit der Bekämpfung. Um den Befall der Pflanze frühzeitig zu erkennen, empfiehlt sich die Anbringung einer Buchsbaumzünsler-Falle. Durch den in der Falle enthaltenen Sexuallockstoff werden die männlichen Buchsbaumzünslerfalter in die Falle und können sich nicht wieder befreien. Die weiblichen Falter bleiben unbegattet und legen keine befruchteten Eier mehr ab. Die Falle kann zu Beginn der Gartensaison im April in der Nähe der Buchsbäume aufgehängt werden. 
Liegt ein Befall des Buchsbaums durch den Buchsbaumzünsler vor, sollte schnell reagiert werden. Bei geringem Befall und solitären Pflanzen können Sie die Raupen mit der Hand entfernen, wobei das Absammeln allerdings relativ mühsam ist, da sich die Raupen im Inneren der Pflanze verstecken, sind sie oft nur schwer zu entdecken. Alternativ können Sie auch ein Insektizid verwenden. Bitte auch unbedingt das Pflanzeninnere behandeln!

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie maximal zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr zu COMPO