Steckbrief

Buchsbaum

Buchsbaum
Buchsbaum Garten
Buchsbaum Hecken
Buchsbaum nah

Bedürfnisse

Giessen:
mittel
Licht:
Sonne/Halbschatten
Pflegeaufwand:
mittel

Blütezeit

Eigenschaften

Einsatzbereich:
Beete, Rabatten, Balkon, Terrasse
Wuchshöhe:
0,3-1 m
Blütefarbe:
unscheinbar weiß

Richtig pflanzen

Buchsbäume pflanzen

Standort:

Der Buchsbaum (Buxus) kann sowohl in den Garten als auch auf Balkon- und Terrasse in einen Kübel gepflanzt werden. Er gehört zur Familie der Buchsbaumgewächse (Buxaceae) und stammt ursprünglich aus Südwesteuropa, Nordafrika und Westasien. Er bevorzugt mäßig trockene bis feuchte Schotter- und Kiesböden. Auch sandig-humoser Lehm bietet eine optimale Grundlage. An die Lichtverhältnisse stellt der Buxus nur geringe Ansprüche. Er kann sowohl an schattigen als auch sonnigen Standorten gepflanzt werden.

Pflanzen:

Als Kübelpflanze steht dem Buchsbaum nur ein begrenzter Wurzelraum zur Verfügung. Topfen Sie den Buxus alle 2-3 Jahre in einen größeren Topf mit frischer Erde speziell für Buchsbäume um, um eine gesunde Entwicklung zu fördern. Optimaler Zeitpunkt ist das Frühjahr.

Richtig pflegen

Buchsbäume pflegen

Bewässerung:

Kübelpflanzen trocknen besonders im Sommer schnell aus. Um die Erde konstant feucht zu halten, sollte an trockenen und warmen Tagen täglich gewässert werden. Dies ist in der Wachstumsphase besonders wichtig. Achten Sie darauf, Staunässe zu vermeiden. Da die Pflanze immergrün ist, kann auch im Winter bei lang anhaltend trockener und frostfreier Witterung eine Bewässerung notwendig sein.

Düngung:

Um die Bildung gesunder, grüner Triebe zu unterstützen, benötigt der Buchsbaum von Mitte März bis Ende August regelmäßige Nährstoffgaben. Für Kübelpflanzen eignet sich am besten ein spezieller Flüssigdünger. Dieser wird 1 bis 2 Mal pro Woche dem Gießwasser hinzugefügt. Für Gartenpflanzen empfiehlt sich die Ausbringung von unseres Langzeitdüngers. Mit nur einer Anwendung wird eine optimale Nährstoffversorgung über 6 Monate gesichert.

Rückschnitt:

Schnittmaßnahmen beim Buchsbaum unterstützen einen ausgewogenen und gesunden Wuchs. Zudem bieten sie die Möglichkeit, die Form individuell zu gestalten. Begonnen werden sollte mit dem Formschnitt bereits an jungen Gehölzen. Am einfachsten erfolgt der Schnitt mit einer Schablone. Dazu aus Draht und Stäben ein Gestell in die gewünschte Form bringen. Dieses in den Topf stecken beziehungsweise über die Pflanze stülpen. Anschließend alle seitlich herauswachsenden Triebe stutzen.

Maßnahmen im Winter:

Im Freien überwintert der Buchsbaum ohne zusätzlichen Winterschutz, vor Sonne sollte er geschützt werden. Bei Trockenheit an frostfreien Tagen mit lauwarmem Wasser gießen.

Unser TIPP

Junge Pflanzen sollten grundsätzlich intensiver eingekürzt werden. Die Triebe verzweigen sich stärker und sorgen für den gewünschten dichten Wuchs. Optimale Schnittzeitpunkte sind Ende Mai und im August bei bedecktem Himmel.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter. Pro Monat erhalten Sie maximal zwei Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr zu COMPO