Holunderblüten
  1. COMPO
  2. Ratgeber
  3. Inspiration
  4. Aus dem Garten auf den Tisch
  5. Selbstgemachter Holunderblütensirup

Selbstgemachter Holunderblütensirup

Spätestens seit der Hugo als erfrischender Aperitif auf der Getränkekarte vieler Bars zu finden ist, wächst die Fangemeinde des Holunderblütensirups wieder stetig. Für kleines Geld können Sie Holunderblütensirup einfach selbst herstellen, hier zeigen wir Ihnen wie.

Holunderblüten

Holunderblüten pflücken

Wer keinen eigenen Holunderbusch im Garten hat, von dem er die Blüten entnehmen kann, sollte sich einmal im örtlichen Park oder auf Waldlichtungen umschauen. Da der Strauch nur geringe Ansprüche an seinen Boden stellt, ist er an vielen Ecken in unserer Nachbarschaft zu finden. Zur Entfaltung des vollen Aromas, sollten Sie die Blüten jedoch nur zur Mittagszeit bei Sonnenschein ernten. Auch auf Wochenmärkten werden die Blütendolden immer häufiger zum Kauf angeboten.

Holunderblütensirup

Die Zutaten

Für das Ansetzen von ca. 1,5 Litern Sirup benötigen Sie:

  • Etwa 20 Holunderblütendolden (ohne Stängel!)
  • 500 Gramm Bio-Zitronen
  • 10 bis 20 Gramm Zitronensäure
  • Einen Liter Wasser
  • Ein Kilogramm Zucker
Holunderblüten

Holunderblütensirup

Die Zubereitung

Schritt 1: Holunderblüten gut waschen. Das Wasser in einem großen Topf aufkochen und den Zucker darin auflösen, dann die Zitronensäure hinzugeben.

Schritt 2: Die Zitronen heiß waschen und in Scheiben schneiden. Anschließend Zitronenscheiben und Blütendolden in das Zuckerwasser geben.

Schritt 3: Die Mischung 3 Tage zugedeckt bei Zimmertemperatur durchziehen lassen, dabei zwischendurch umrühren.

Schritt 4: Die fertige Masse durch ein feines Sieb filtern, den Sirup anschließend noch einmal aufkochen und heiß in saubere Flaschen abfüllen.

Kühl und dunkel gelagert können Sie die ungeöffneten Flaschen nun bis zu einem Jahr aufbewahren.

Geschenktipp

In hübsch dekorierten Fläschchen abgefüllt, ist der selbstgemachte Sirup des perfekte Mitbringsel für jede Gartenparty!

Holunderblüten

Verwendungsmöglichkeiten von Holunderblütensirup

Besonders an heißen Sommertagen bietet der Sirup, in einem Verhältnis von 1:4 mit Mineralwasser verdünnt, eine blumige Erfrischung. Wer den Abend gerne mit einem Aperitif ausklingen lässt, kann den golden Saft in einem Hugo mit Prosecco, Mineralwasser und Minze genießen. Auch als Zugabe zum Dessert findet der Holunderblütensirup verschiedenste Verwendungen. In Eis, zum Süßen von Joghurt- und Quarkspeisen, im Kuchen oder in der Kombination mit Früchten: der Sirup ist eine echte Alternative für verwöhnte Naschkatzen!

Bunte Vielfalt in der Küche

Essbare Blüten

Blüten sehen nicht nur schön aus, man kann sie auch essen: Welche Blüten Sie essen können und wie Sie die Blüten für Ihre nächste Gartenparty als essbare Dekoration verwenden können, erfahren Sie hier.

mehr lesen

Teilen

COMPO

COMPO. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie COMPO auf:

Mehr zu COMPO